In der Menüleiste sehen Sie weitere Sortimente in diesem Shop

Die Waren stammen entweder aus Behindertenwerkstätten aus der Region, von Kleinstherstellern, oder werden aus Recyclingmaterial gefertigt. Außerdem gibt es noch eine Rubrik mit Büchern aus 2ter Hand zu alternativen Themen.

 

Bitte beachten Sie:

aus Umweltgründen wird ausschließlich recyceltes Verpackungsmaterial bei der Versendung der Waren verwendet. Dieses fällt bei der Anlieferung der Ware im Laden für Nachhaltigkeit reichlich an. Wir bitten um Verständnis, dass die Pakete daher manchmal einen Used-Effekt aufweisen und auch Plastikverpackung (Noppenfolie) enthalten ist, welche wir für den Versand weiter verwenden. Falls Sie ausschließlich Papierverpackung wünschen, geben Sie bitte Bescheid.

 


Das Lebensquell- Konzept bedeutet WANDEL im HANDEL

Hier gibt es Flohmarktregale zum Anmieten

Im Lebensquell- Laden gibt es ein neuartiges Konzept, hier werden Artikel von Behindertenwerkstätten und Kleinstherstellern auf geringer Provisionsbasis verkauft, sowie Waren aus Recycling- Materialien angeboten. Damit soll ein Nachdenken bewirkt werden und Benachteiligung von Menschen bei der Produktion in anderen Ländern verhindert werden. Herkömmlichen Großkonzernen, die mittlerweile in den Städten vorherrschen, kann dadurch ein positiver Konsum entgegengesetzt werden. Die Idee ist, dass viele Kleinsthersteller die Chance bekommen ihre Waren in Läden anzubieten, damit haben sie die Möglichkeit sich zu etablieren und sich selbstständig zu machen.

 

Somit trägt man maßgeblich mit dem Kauf dieser Waren dazu bei, dass benachteiligte oder gehandicapte Menschen mit kreativen Fähigkeiten gefördert werden.

  

Das ist Konsum der hilft:
• Kleinproduzenten, die sich für das Weltwohl einsetzen, zu fördern;
• Kleinproduzenten armer Länder mit mangelnder Infrastruktur zu unterstützen;
• Innovative Produkte, die der Welt helfen und ihre Wiederherstellung ermöglichen, zu fördern;
• Initiativen zu unterstützen, die helfen und Leid lindern, und  dem wachsenden Weltwohl konsequent verbessernd beistehen.

Das ist Konsum der Freude macht:
• weil man durch seinen Konsum direkt beteiligt ist an der Verbesserung der Lebensumstände Benachteiligter;
• weil man dadurch hilft, bessere Wege der Produktion und nachhaltigere Verwertung der Weltressourcen zu erschließen;
• weil man dadurch Gutes tut und ein Statement abgibt.

 

Viel Freude beim Stöbern wünscht

Uta-Maria Freckmann