Holunderblüten- Saft ohne Zucker

Da ich den Verbrauch von Zucker gern reduzieren möchte, aus gesundheitlichen Gründen, habe ich den traditionellen/  Holunderblüten-Sirup einmal mit Honig (Veganer nutzen eventuell Ahorn-Sirup) ausprobiert und muss sagen, es schmeckt hervorragend als erfrischendes Getränk, mit Mineralwasser oder Wasser aufgegossen. Dieses Getränk schmeckt leicht süßlich, nicht so intensiv wie der bekannte Zucker-Sirup, mir gefällt das sehr gut.

 

Zutaten

4 Liter Wasser

500g Honig

Eventuell 2 Bio-Zitronen

 

 

Und so wird`s gemacht:

Ca. 300 Gramm Holunderblüten sammeln, mit 4 Litern Wasser übergießen, den Honig dazugeben, umrühren damit er sich auflöst, und alles erhitzen. Wer mag, kann 2 Zitronen auspressen und die Schale und den Saft hinzugeben. Nun den Sud vollkommen abkühlen lassen, ca. 6 Stunden stehen lassen, dann abseihen (durch ein Sieb schütten) und den klaren Saft nochmal erhitzen. Sofort und möglichst heiß in Flaschen mit Drehverschluss abfüllen, sofort zudrehen und dann abkühlen lassen.

 

Wohl bekomm`s!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0