Projekt Lebensquell-Besuchsdienst bei Ihnen zu Hause 

Wir bieten einen Besuchsdienst an für Senioren, als Nachbarschaftshilfe und um Vereinsamung vorzubeugen. Unsere Damen und Herren für den Besuchsdienst müssen eine Qualifikation erwerben, mit den Grundlagen der Gesprächsführung und ethischen Wertmaßstäben (Ehrenkodex), bevor sie zu Ihnen nachhause kommen dürfen. Natürlich entscheiden letztlich Sie, ob Ihnen die Dame (zur Zeit sind es nur Damen) gefällt und ob die Chemie stimmt. Wir leisten den Senioren Gesellschaft, kochen und backen mit ihnen gemeinsam, oder machen kleine Besorgungen. Vorrangig ist uns wichtig, dass eine liebevolle Beziehung entsteht, damit man sich gesehen und verstanden fühlt. Besucht wird zumeist 1x die Woche für ein paar Stunden. Die Abrechnung dieser Dienste ist ab Pflegegrad 2 über die Krankenkasse möglich. Wir wickeln die Antragstellung und Nachweisprüfung für Sie ab. Es gibt zudem die Möglichkeit der privaten Abrechnung zu günstigen Sätzen, wenn Sie keinen Pflegrad oder nur 1 haben und Selbstzahler sein möchten.

 

Weitere Informationen zum Lebensquell-Besuchsdienst

Der Lebensquell-Besuchsdienst richtet sich an Senioren und ihre ganz speziellen Bedürfnisse! Wenn Sie gern im Alter zuhause leben möchten und dabei von Angehörigen unterstützt werden, sind wir für Sie da. Wenn Sie Besuch von qualifizierten Personen wünschen die Ihnen Gesellschaft leisten, mit Ihnen Spaziergänge machen oder den Einkauf übernehmen, sind wir Ihr Ansprechpartner. Die Entlastung der privaten Pflegeperson ist ebenfalls ein wichtiger Grund um uns mit ins Boot zu holen, denn nur so kann wieder Kraft geschöpft werden für den Pflege-Alltag. So kann unser Besuchdienst 1x wöchentlich für Sie da sein, oder auch mal für einen ganzen Tag, wenn sich die pflegenden Angehörigen etwas vorgenommen haben, oder zur Ruhe kommen möchten.

 

Unser Seelsorge-Angebot

Im Alter rücken die Themen Tod und Sterben immer mehr in den Fokus, denn im letzten Lebensabschnitt wird man verstärkt damit konfrontiert. Sei es, weil man Nahestehende verloren hat und die Trauer einfach nicht vergehen will, oder weil man für sich selbst mehr Klarheit und Zuversicht wünscht. Uta-Maria Freckmann ist qualifiziert (Hospiz-Ausbildung, Spirituell-psychologische Heilpraktikerin) und nimmt sich gern die Zeit für einfühlsame Gespräche (reduzierter Stundensatz, keine Abrechnung über die Krankenkasse möglich). Auch unterstützende Sterbebegleitung (für die Angehörigen) bieten wir auf Wunsch an.

 

Mitmachen oder Bedarf für SeniorInnen anmelden

Wer beim privaten Besuchsdienst mitmachen möchte oder selbst Bedarf hat und gern besucht werden möchte, bitte melden bei Uta-Maria Freckmann, Telefon: 05527 - 916 97 23 Mittwoch bis Freitag 10-13 und 15-18 Uhr, oder kommen Sie zum Vorgespräch in den Lebensquell-Duderstadt, Öffnungszeiten siehe unten auf jeder Seite. 

 

Ehrenamt im St. Martini Krankenhaus

Wer möchte mitmachen?

Wir lieben gemütliches Miteinander und Gemeinschaft, zeitgleich gibt es eine Ausbildung für den ehrenamtlichen Besuchsdienst des Krankenhauses St. Martini in Duderstadt. Themen sind u.a.: Einführung in die Gesprächsführung, Trost spenden, Sinnfindung, Umgang mit Ängsten und mehr. Gezielt Patienten (und damit auch Pflegekräfte) unterstützen, durch Gespräche, Spazierengehen, kleine Besorgungen im Haus erledigen und mehr. 

Unser erstes Treffen hat am 07. Mai stattgefunden. Wir sind eine "tolle Truppe", haben viel Freude im Miteinander und freuen uns auf weitere Interessierte für dieses schöne Projekt. Anmeldungen bei Uta-Maria Freckmann, Tel.: 05527 - 916 97 23

Bericht in Clanys Eichsfeld-Blog

Unterstützung für Besuchsdienst gesucht! 

Im Eichsfelder Tageblatt erschien am 12.03.2022: 

Der ehrenamtliche Besuchsdienst im Krankenhaus St. Martini sucht Freiwillige, die Patienten und Pflegekräfte unterstützen möchten. Angeboten werden unter anderem Spaziergänge, Gespräche und Besorgungen im Haus. Ehrenamtliche erhalten parallel zu ihrem Engagement eine Ausbildung für den Besuchsdienst. Anmeldung und Rückfragen bei Uta-Maria Freckmann unter Telefon 0 55 27/9 16 97 23. Mehr Infos gibt es unter lebensquell-duderstadt.de.

 

Clanys Eichsfeld-Blog, das Online-Magazin für Duderstadt und die Region Eichsfeld (clanys-eichsfeld.blog) berichtete darüber.

 

Zeitungsbericht im Eichsfelder Tageblatt


 

Hier ein paar Bilder unserer Treffen (das Einverständnis abgebildeter Personen liegt vor).