GUTE NACHRICHTEN aus der Welt

Hoffnung für unsere Müllprobleme

Interessanter Artikel von dem Umwelt-Aktivisten Michael Braungart der hoffen lässt.

Teilen für eine bessere Welt

Share.de -  jeder gekaufte Artikel wird noch einmal an Bedürftige verteilt.


Lang ersehnt und endlich ins Leben gerufen von einem kleinen Start-Up aus Schweden, bezahlbar für 25.00.- bis 30.000.- Euro

-   Das SONNENAUTO -

mit Solarkollektoren auf der Karosserie.

 

Guppy-Friend Wäschesack gegen Mikro-Plastik 

Ein Wäschesack um Mikroplastik aufzufangen. Der Sack wurde patentiert und erfunden von einem jungen Start-Up. Noch besser ist es sicherlich, nur natürliche Fasern zu waschen, aber vielleicht ist der Sack eine gute Übergangslösung?

 


Projekt Pro Erde - Styroporersatz durch Pilzgeflechte


Eigeninitative kann viel bewirken

- Oma räumt auf.


Initiative für Senioren - Oll inclusive

In den Lokalen der Reeperbahn ist nachmittags Ebbe - alles leer, denn die Veranstaltungen beginnen erst am Abend. Das kann man nutzen, dachte sich Mitrai Kassai und gründete einen Verein, um diese Lücke mit tanzwilligen Senioren zu füllen. Die Veranstaltungen nannte sie  Oll inclusive und sie möchte damit etwas gegen Vereinsamung und Langeweile tun. Das ist ihr offensichtlich gelungen, die Events werden auf Spendenbasis initiiert und erfreuen sich großer Beliebtheit. Ein gutes Beispiel dafür, wie kleine Ideen eine große Wirkung und Veränderungen bewirken können. Mehr darüber in diesem Bericht 


Umdenken bei einem Bauern

Neuorientierung in der Bauernwirtschaft - ein Bauer denkt um aus ethischen Gründen und aus Liebe zu seinen Tieren. Ein Bericht im SRF über den Bauern Toni Kathriner, der nicht mehr ertragen konnte, wie sehr die Kühe leiden, wenn die Kälber von ihren Müttern getrennt werden.


Downtoearth Projekt

Zitat aus der Homepage: Als Agentur für neues Bauen, Lernen und Leben bieten wir die Planung und Umsetzung praktischer, gemeinschaftlicher Bau-Workshops, als auch die Konzeption und Moderation von Bauplanungs-Workshops an.

Seit 2015 sind wir Teil des Projektes “Wir Bauen Zukunft” in Mecklenburg-Vorpommern, wo wir gemeinsam mit rund 25 Menschen aus verschiedensten Bereichen, ein Experimentier-Gelände für soziale und technische Innovation in einem ehemaligen Zukunftspark und verwilderten botanischen Garten aufbauen. Wir sind Teil des Earthship Deutschland Netzwerks, einer Community für konsequent nachhaltiges Bauen, Lernen und Leben.


Dörfer die sich selbst versorgen

In den Niederlanden startet ein Projekt, welches mit Sicherheit interessant ist zu beobachten. Ein Dorf als selbstversorgende Einheit. 


Webstühle für die Welt

Junges Unternehmen aus Hambung hat preisgünstigen Webstuhl zum Selbermachen erfunden und vertreibt weltweit den Bauplan für nur 115.- Euro. Das Flying8 Konzept ist bei Hilfsprogrammen in Entwicklungsländern und an Hochschulen in Europa gleichermaßen willkommen. Mit Meisterschüler Esmael Jemal aus Bahir Dar, Äthiopien, läuft ein erfolgreiches Kooperationsprojekt.


Da die Anlaufstellen für Elektroschrott für Viele schwer erreichbar sind, oder zu unpassenden Zeiten geöffnet haben, gibt es jetzt eine praktische KOSTENLOSE Alternative, um seine Geräte umweltgerecht abzugeben. Eine ausgesprochen gute Idee, um Müll zu vermeiden und wertvolle Ressourcen aus Elektroschrott und Plastimüll (Druckerpatronen) in den Recycling-Kreislauf einfließen zu lassen. Der Elektro-Return-Versand nimmt alle elektronischen Altgeräte und Druckerpatronen zurück, die sich mit der Post verschicken lassen und in eine Versandtüte passen. Den Versandtüten-Aufkleber, gibt es hier als PDF zum herunterladen, oder im Lebensquell abzuholen, für diejenigen, die keinen Drucker zuhause haben. 


Download
Kostenlos Elektroschrott recyceln
ELEKTROSCHROTTRECyceln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Ein NEUES SCHULSYSTEM für Finnland

In dem nicht mehr auswendig gelernt und "gepaukt" werden muss, sondern in Gruppenarbeit gemeinsam Wissen erarbeitet. Schön, das Finnland einen ganzheitlichen Ansatz verwirklicht. Auch in Deutschland gibt es Versuche mit neuen Lernmethoden und alternative Schulen, allerdings nicht breitflächig angelegt. Finnland ist somit Vorreiter.


Supermärkte mit Herz

Wieder ein mutiger Supermarkt-Besitzer, der selbst abgelaufene Lebensmittel rettet.


Reinigung der Ozeane

Wunderbar, dass es so zielstrebige Menschen gibt, die ihr Talent einsetzen, um die Welt ein bisschen schöner und sauberer zu machen. Diese Art Nachrichten machen Hoffnung auf eine bessere Welt.


Kostenlose Filme Pro Erde

 Filme für das Weltwohl kostenlos online schauen.


Mr. Trash sammelt Müll aus dem Meer

Es geht voran mit dem Entfernen von Plastik und anderem Müll aus dem Meer. Aber vorrangig ist noch immer, dass wir gar nicht erst  Sachen kaufen, die in Plastik verpackt und unsinnigerweise nach dem Auspacken einfach weggeworfen werden. Jeder kann selbst mitwirken.


Initiative in Nordhausen

Über das bedingungslose Grundeinkommen wird ja schon lange diskutiert. Frankreich bringt diese Idee durch Macron voran und in Finnland gibt es Pilotprojekte, in denen erforscht wird, welche Auswirkungen solch eine Zuwendung hätte. Mitmachen oder sich engagieren im Verein:
Bedingungsloses Grundeinkommen, Regionalinitiative Nordhausen e.V., kann jeder der Interesse daran hat.


Gegen Plastik in den Meeren

Das Projekt von zwei Schwestern aus Bali "Unsere Erde" gegen Plastik auf ihrer Insel. Melati und Isabel Wijsen - erhalten 2017 den Bambi-Award. Die beiden waren unermüdlich in ihrem Bemühen auf das Plastik-Problem aufmerksam zu machen und haben dadurch eine regelrechte Bewegung ins Leben gerufen.


Klemens Jakob ist der Erfinder des Ownhouse.

100 % Eigenversorgung, inkl. Strom, Wärme & Wasser. Geniale Ideen zum modernen Hausbau, vereint in diesem Objekt, siehe Video. Ein Haus auf kleinem Raum, völlig eigenständig OHNE externen Wasser, Strom, oder Energieanschluss.  Lösungen für die Zukunft des Bauens!



Noch mehr Lust auf gute Nachrichten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heidemarie Meidlein (Sonntag, 12 Januar 2020 20:03)

    Gute Nachrichten aus aller Welt, enthält super spannende Berichte, von mutigen, aktiven und kreativen Menschen!
    Danke für diese Beiträge, liebe Ut-Maria.