WC-Reiniger

WC-Reiniger selbst gemacht

Dieser Toilettenreiniger (ein "eigenes" Rezept) hat es wirklich in sich, löst Kalkränder und ist extrem reinigend. Dabei ist er ganz einfach und schnell herzustellen:
1 altes Plastikgefäß (ich habe einen alten Abflussfrei-Behälter genommen)
1/4 Natronpulver
1/4 Sodapulver (Waschsoda)
1/4 Zitronensäurepulver
1/4 geriebene Kernseife (am besten vegan, aus Olivenöl - hier eine hervorragende Quelle - Lieferung aus Köln)
in den Behälter einfüllen und so zusammenmischen, gut schütteln. Fertig.

Diese Mischung ist fast geruchsneutral, riecht seifig.

Diesen Pulverreiniger nun mit einer leichten Bewegung gut in der vorher nass gemachten Kloschüssel einstreuen, so dass es gut überall verteilt ist. Wenig reicht!
Ein paar Minuten wirken lassen, dann mit einer Bürste gut verreiben und nochmal ziehen lassen.
Fertig.

Ich bin total glücklich damit, zumal es ganz schnell herzustellen ist.
Übrigens empfehle ich, die Kernseife fein zu raspeln, damit sie eine ganz feine Körnung erhält. Dadurch löst sie sich sehr schnell auf und haftet gut an der feuchten Kloschüssel.

 

Noch ein Rezept für WC-Reiniger

Man kann auch die Seife weglassen, wenn es mal schnell gehen soll. Bitte selber testen was einem besser gefällt. Hier gleich noch ein Rezept, welches noch einfacher herzustellen ist und garantiert richtig gut sauber macht:

 

Dazu braucht man:

50 Gramm Natron (ein Beutelchen, wenn man das von Holste verwendet).

50 Gramm Citronensäure

100 Gramm Waschsoda (reine Soda ist identisch)

 

 

 

 

Alles in ein Schraubglas füllen, gut durchmischen, fertig!

 

Die Toilettenschüssel muss feucht sein, dann kann man das Gemisch mit einem Löffel überall hin streuen (oder mit einer Streuflasche). Es sprudelt und zischt und wirkt selbstreinigend,  einfach einwirken lassen und danach einmal mit der Klobürste durchwischen.

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0