Allzweck-Reiniger

Allzweckreiniger aus getrockneten Mandarinenschalen

 

Reinigungsmittel sollten einfach in der Nutzung und schnell herzustellen sein.

Dieser Reiniger (nach eigenem Rezept) erfüllt diese Bedingungen! Mandarinenschalen (oder Schalen von anderen Zitrusfrüchten) werden nicht mehr weggeworfen, sondern sinnvoll genutzt. Es entsteht durch die Gärung mit dem Fruchtzucker in den Schalen eine gelartige Konsistenz, die zähflüssig ist und sich bestens auftragen lässt, zum Beipiel im WC oder auf Bad-Fliesen. Die Herstellung geht ganz fix, der Reiniger überzeugt durch seinen frischen Duft und die starke Reinigungskraft gegen Kalkablagerungen und Schmutz in der Dusche, im Waschbecken oder in der Badewanne.  Nach dem Auftragen kurz einwirken lassen und anschließend abspülen, mit einem Lappen gegebenenfalls nachreiben. Eignet sich auch hervorragend zum desodorieren der WC- Schüssel, dazu in eine Knick-Spritzflasche abfüllen.

 

Auch zum Wischen für empfindliches Laminat hat sich dieser Allzweckreiniger bestens bewährt, der Boden wird streifenfrei sauber!

 

Essig ist nicht so günstig für die Silikonfugen, Citronensäure entkalkt genau so gut und schont die Fugen in Badewanne und Dusche.

 

Reiniger mit Mandarinenduft

 

Man braucht dafür

  • Die Schalen von Mandarinen oder anderen Zitrusfrüchten (Bildbeispiel 2), die man auch getrocknet verwenden kann.
  • 1 Liter Wasser
  • 50 Gramm Citronensäure (hier von Heitmann, da ohne Plastik verpackt).

 

Herstellung

Die Citronensäure in kochend heißes Wasser rieseln lassen, alles in einem Topf umrühren, solange bis die Citronensäure sich aufgelöst hat (das geht ganz schnell).

Anschließend die Mandarinenschalen mit der Flüssigkeit übergießen und alles ca. zwei Wochen offen stehen lassen, wenn es gut duftet, kann man es benutzen.

Zwischendurch darauf achten, dass die Schalen immer von Flüssigkeit bedeckt sind (wegen Fäulnisgefahr). Dann alles durch ein Sieb geben und in eine Spritzflasche abfüllen.

 

Ein phantastischer Gel-Reiniger, den ich jetzt sogar als Spüli-Ersatz verwende. Damit wird das Geschirr streifenfrei und fettfrei sauber. Die Experimente mit Efeu  und Waschsoda waren nicht so überzeugend, so dass ich schon beinahe aufgegeben hatte einen Spüli-Ersatz zu finden.

 

ACHTUNG:

Eine geschlossene Sprühflasche eignet sich nicht so gut und hat den Nachteil, dass der Inhalt sich nicht ausdehnen kann wenn er leicht nachgärt. Spritzflaschen sind besser geeignet für die Nutzung und es empfiehlt sich, den Behälter leicht geöffnet zu lassen. Das Aufbewahren von Nachfüll-Flüssigkeit im Schraubglas ist wochenlang problemlos möglich.

 

 

Reiniger mit Zitronenduft

Zitronen-Reiniger

 

Man braucht dafür

  • 1 große Zitrone (oder zwei kleine), genauso gut eignen sich die Schalen von Mandarinen oder anderen Zitrusfrüchten (Bildbeispiel 2, siehe Herstellung unten), die man auch getrocknet verwenden kann.
  • 1 Liter Wasser
  • 50 Gramm Citronensäure (hier von Heitmann, da ohne Plastik verpackt).

Herstellung

Die Zitrone auspressen;

Wasser erhitzen bis zum Siedepunkt;

den Zitronensaft in das Wasser schütten, dann die Citronensäure in das Wasser rieseln lassen,

alles in einem Topf umrühren, solange bis die Citronensäure sich aufgelöst hat (das geht ganz schnell).

Anschließend die Zitronenschalen in der Flüssigkeit einlegen und alles ca. zwei Wochen offen stehen lassen, wenn es gut duftet, kann man es benutzen.

Zwischendurch darauf achten, dass die Schalen immer von Flüssigkeit bedeckt sind (wegen Fäulnisgefahr).

Dann alles durch ein Sieb geben und in eine Spritzflasche abfüllen.

Orangenessig-Reiniger zum Entkalken, für WC und Armaturen

Zum Entkalken und als Reinigungsmittel werden Orangen oder Mandarinenschalen in Essigwasser eingelegt. Mehrere Wochen durchziehen lasssen, dann in Spritzflaschen abfüllen und damit Toilettenschüsseln reinigen oder über Armaturen sprühen.

 

Man kann auch Essigessenz verwenden,  1 : 7 mit Wasser verdünnt.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0